Erdbeer-Cheesecake

Ich weiß viele von euch werden jetzt denken, wo soll ich bitte im Winter gute und frische Erdbeeren herbekommen. Den Kuchen habe ich letztes Jahr im Sommer zum Geburtstag von meinem Mann gebacken. Aber vielleicht kann ich damit schon mal die Vorfreude auf den Frühling/Sommer bei euch wecken… und ihr merkt euch des Rezept einfach bis es wieder überall Erdbeeren zu kaufen oder zum selber ernten im Garten gibt🙂

Bild

 

 

Zutaten für den Boden:

220 g Haferkekse

100 g Butter, geschmolzen

 

Zutaten für die Käsecreme:

200 g frische Erdbeeren, entkelcht und gewürfelt

100-200 g halbierte Erdbeeren zum Dekorieren

180 g Zucker

600 g Doppelrahmfrischkäse

2 Eier

 

Für die Sahnecreme:

100 g Mascarpone

20 g Puderzucker

100 g Sahne

 

1. Legt die Springform mit Backpapier aus und umwickelt sie mit Alufolie. Damit könnt ihr verhindern werden dass beim Backen Wasser vom Wasserbad in den Cheesecake läuft. Zerkleinert die Haferkekse entweder im Standmixer oder in einem Gefrierbeutel mit einem Nudelholz.

2. Vermischt die Kekskrümmel in einer Schüssel mit der flüssigen Butter. Dann könnt ihr die Krümmelmischung gleichmäßig auf dem Boden der Springform verteilen und andrücken. Stellt den Boden für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank, damit er fest wird!

3. In der Zwischenzeit könnt ihr die Käsecreme vorbereiten. Hierfür die Erdbeerwürfel mit 80 g Zucker und 30 ml Wasser in einem Topf aufkochen. Bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis die Erdbeeren weich sind und die Flüssigkeit um die Hälfte reduziert ist. Dann nehmt sie vom Herd und lasst sie vollständig abkühlen.

4. Heizt den Backofen auf 160 Grad (Umluft 150 Grad) vor. Frischkäse und restlichen Zucker mit dem Handmixer glatt rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Dann hebt ihr das Erdbeerkompott mit einem Löffel unter.

5. Verteilt die Käsecreme auf dem Keksboden, sodass die Form zu zwei Dritteln gefüllt ist. Stellt die Form auf ein tiefes Backblech und füllt das Blech bis 5 mm unter den Formrand mit Wasser. Das Wasserbad wird verhindern, dass die Oberfläche des Kuchen reißt.

6. Nun muss der Kuchen etwa 30 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen backen, bis die Oberfläche sind an den Rändern färbt und beinahe fest anfühlt. In der Mitte darf er noch etwas wackelig sein. So nun muss der Kuchen auf Raumtemperatur abkühlen und danach für 1-2 Stunden in den Kühlschrank. 

7. Für die Sahnecreme Mascarpone und Puderzucker mit dem Handmix glatt rühren. Die Sahne muss separat steifgeschlagen werden und dann unter die Mascarpone gehoben werden. Verteilt die Creme gleichmäßig auf dem Cheesecake.

8. So nun wandert der Cheesecake am besten über Nacht in den Kühlschrank. Kurz vor dem Servieren aus der Form lösen und mit den Erdbeerhälften dekorieren.

 

Lasst es euch schmecken, ich kann nur soviel sagen „Einen Kalorienbombe die sich voll und ganz lohnt…“🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s